Die Perfekte Mascara – 18 Wimperntuschen Im Vergleich

Wer kennt es nicht, die ewige Suche nach der perfekten Wimperntusche. Angefangen hat diese Suche für mich vor ca. 8 Jahren, als ich mich das erste Mal mit der Mascara meiner Mama geschminkt habe. Damals wie heute, finde ich die Wimpern, was Make-Up angeht, am wichtigsten, aber der perfekte Augenaufschlag steht und fällt mit der Tusche. Meinen Heiligen Gral habe ich eigentlich schon gefunden, doch leider wurde dieses Produkt vor einigen Jahren aus dem Sortiment genommen. Seit dem geht meine Suche weiter. Doch warum sollte ich meine Erfahrungen nur für mich sammeln und sie nicht mit euch teilen?  In diesem Post zeige ich euch also 18 ziemlich gehypte Wimperntuschen im Vergleich.

Eins vor weg, meine Wimpern sind von Natur aus eher lang und relativ dicht, ich mache es also keiner Mascara wirklich schwer. Trotzdem bin ich Wimperntuschen gegenüber immer sehr kritisch, wenn sie nicht genau das erfüllen, was sie versprechen. Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich definitiv eher der Gummibürstentyp bin, da solche Bürsten mir mehr Definition und Länge geben. Für den Test habe ich aber versucht, möglichst viele verschiedene Bürsten und Marken zu testen. Das Ergebnis seht ihr hier:

mascara vergleich / wimperntusche vergleich / die beste wimperntusche / Chanel, lancome, L'Oreal, Maybelline, Astor, Sisley, Urban Decay, Giorgio Armani, Alverde

Übrigens könnt ihr das Bild auch in einem neuen Tab öffnen, dann wird es größer angezeigt. 

 

Auf den ersten Blick ist irgendwie kaum ein Unterschied zu erkennen, auf den Zweiten aber schon. Welches Ergebnis gefällt euch am besten? Auch ich saß gerade noch mal einige Minuten vor dem Bild und habe in Ruhe nach meinem Favoriten gesucht. Zugegeben, auf eine Mascara konnte ich mich nicht festlegen, denn mir gefallen Nr. 3, 5 und 15 wirklich sehr gut. Zwei dieser Wimperntuschen habe ich extra für diesen Test gekauft, wie übrigens die meisten anderen auch, und besonders von Nr. 5 habe ich sehr viel erwartet, da der Preis doch gerechtfertigt sein sollte. Meine bisherige Standardwimperntusche war übrigens Nr. 7, die sich in diesem Vergleich auch solide schlägt, aber ihren Rang jetzt wohl verloren hat.

 

18 Mascaras im Detail

 

miss hippie mascara L'Oreal - Lisa Schnatz

1. L’Oreal Miss Hippie

 

Diese Mascara habe ich extra für diesen Test gekauft, wahrscheinlich, weil meine Lieblingsblogger für sie Werbung machen. Die Wimperntusche verspricht den Festival-Wimpern-Look und Mega-Volumen. Ich finde das alles erfüllt die Mascara recht gut, auch wenn die Wimpern etwas unordentlich wirken. Nicht meine liebste Mascara aber auch kein Fehlkauf.

 

alverde maximize volume lashes - Lisa Schnatz

 

 

2. Alverde Maximize Volume Lashes

 

Eine Wimperntusche, an die ich keine großen Erwartungen hatte, da sie in diesem Vergleich eher zu den günstigen gehört. Leider überzeugt diese Mascara mich überhaupt nicht, da sie mir weder Volumen, noch Länge noch irgendwas gibt, auch nicht mit zwei oder drei Schichten. Meine Wimpern sehen nach der Anwendung einfach nicht mehr schön oder gesund aus.

maybelline the falsies push up drama wimperntusche mascara - Lisa Schnatz

 

3. Maybelline The Falsies Push Up Drama

 

Über diese Mascara habe ich schon die unterschiedlichsten Meinungen gehört. Ich finde sie aber wirklich sehr gut. Der Auftrag ist trotzdem nicht ganz einfach, da die Wimperntusche sehr cremig ist und sehr viel Produkt abgibt. Daher muss  man extrem aufpassen, dass nichts verklebt. Eine Wimperntusche, bei der das perfekte Ergebnis vielleicht nicht beim ersten Mal klappt. Trotzdem gehört diese Mascara in diesem Test zu meinen Top 3.

 

giorgia armani black ecstasy mascara wimperntusche - Lisa Schnatz

 

4. Giorgio Armani Black Ecstasy

 

Lasst euch nicht täuschen von der geröteten Haut, die hat eine andere Wimperntusche verursacht. Trotzdem bin ich auch von dieser Mascara nicht so sehr begeistert, besonders nicht für den Preis. Das Ergebnis kann sich zwar sehen lassen, hat aber auch seine Zeit gedauert. Außerdem hält sie den Schwung nicht besonders gut, keine Empfehlung von mir.

 

 

sisley so intense mascara lisa schnatz

 

5. Sisley So Intense 

 

Mein zweiter Favorit in diesem Vergleich, aber auch die Mascara, von der ich am meisten erwartet habe. Die Bürste ist sehr innovativ und wirkt Wunder. Die Konsistenz ist perfekt und trocknet weder zu schnell noch zu langsam. Das perfekte Ergebnis, schöne definierte und voluminöse Wimpern, erreicht man übrigens schon mit einer Schicht.

 

 

doll eyes lancome mascara wimperntusche - lisa schnatz

 

6. Lancôme Hypnôse Doll Eyes

 

Die Mascaras von Lancôme enttäuschen mir wirklich sehr. Das Ergebnis ist ziemlich durchschnittlich, dafür reagiere ich aber anscheinend allergisch auf die Formulierung. Beide Wimperntuschen von Lancôme die ich getestet habe, riechen auch wirklich sehr stark nach Parfüm, was für mich sehr unangenehm ist.

 

 

 

essence mascara wimperntusche - lisa schnatz

 

7. Essence Maximum Definition

 

Wie oben schon erwähnt meine bisherige Standardmascara, trotzdem war ich nie zu 100% zufrieden, sonst hätte ich diesen Test nicht gestartet. Trotzdem ist diese Wimperntusche sehr gut und erreicht mit der Kunststoffbürste besonders gut die Wimpern in den Augenwinkeln. Im Vergleich, gibt es aber definitiv bessere Wimperntuschen. Außerdem war Essence nie die Marke, mit der ich mich besonders gut identifizieren kann, auch wenn der Preis natürlich top ist.

 

astor stimulong - lisa schnatz

 

 

8. Astor Stimulong

 

Diese Mascara habe ich auch schon vor dem Test hin und wieder benutzt, als Base vor einer anderen Wimperntusche. Die Mascara ist sehr cremig und lässt sich mithilfe des Gummibürstchens sehr gut verteilen. Allerdings liegt sie im Vergleich was Volumen und Länge angeht, insgesamt eher im hinteren Mittelfeld. 

 

p2 high impact mascara - lisa schnatz

 

9. p2 High Impact Length + Lift

 

Ich gebe es zu, bei dieser Mascara hat mich vor allem interessiert, wie sie sich im Vergleich zur They’re Real Mascara von Benefit schlägt. Man erkennt sofort, dass die Bürsten der beiden sich sehr ähnlich sind. Bei dieser Wimperntusche braucht man vielleicht ein bis zwei Schichten, doch dann kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen. Für den Preis kann ich sie wirklich ohne schlechtes Gewissen empfehlen.

 

 

Maybelline Great Lash - Lisa Schnatz

 

 

10. Maybelline Great Lash

 

Diese Mascara ist mittlerweile schon ein richtiger Klassiker und fast jeder hat sie schon mal ausprobiert. Ich finde, sie sieht eher unscheinbar aus und hätte anfangs nicht mit einem guten Ergebnis gerechnet. Mich stört aber an der Wimperntusche, dass sie relativ schnell austrocknet und der Applikator sehr kurz ist.

 

manhattan stimulong - Lisa Schnatz

 

 

11.  Manhattan Ultimate Boosting

 

Auf der einen Seite würde ich diese Mascara gerne als schlechteste in diesem Vergleich bezeichnen, Lancôme ausgeschlossen. Andererseits erreicht man mit dieser Mascara aber ein wirklich natürliches Finish. Die Wimpern verkleben gar nicht, werden dafür aber auch nicht verlängert oder verdichtet. Ich würde sagen, diese Mascara eigene sich perfekt für den No Make-Up Look.

 

volume a porter lancome mascara - Lisa Schnatz

 

 

12. Lancôme Hypnôse Volume-à-porter

 

Ich weiß gar nicht, was ich noch sagen soll. Lancôme ist eigentlich bekannt dafür, mit die besten Wimperntuschen zu führen, die es auf dem Markt gibt. Bei mir scheinen sie aber überhaupt nicht zu funktionieren. Auch diese Variante ist wirklich stark parfümiert, was das Tragen einfach sehr unangenehm macht. Gerötete Augen sind quasi vorprogrammiert. Aber auch abgesehen von meiner Allergie, kann ich dieser Mascara nichts Gutes abgewinnen.

 

smashbox x-rated mascara wimperntusche - Lisa Schnatz

 

13. Smashbox X-Rated

 

Auch von dieser Wimperntusche hätte ich mehr erwartet, da ich bei  solchen Bürsten eigentlich davon ausgehe, das relativ viel Produkt abgegeben wird. Das ist hier nicht der Fall und die Mascara schafft es nicht über ein sehr natürliches Finish heraus. Die Wimpern sehen aber sehr voll und aufgefächert aus. Auf dem Bild trage ich übrigens drei Schichten.

 

 

false lash sculpt L'Oreal - Lisa Schnatz

 

 

14. L’Oreal False Lash Sculpt

 

Gekauft habe ich diese Wimperntusche eigentlich nur, weil ich die Bürste sehr interessant fand. Ich muss aber sagen, dass sie nicht an die vergleichbare Mascara von Sisley herankommt, aber trotzdem sehr zu empfehlen ist, für alle die so eine Art Bürste mal ausprobieren wollen ohne 35€ dafür auszugeben. Die Wimperntusche schlägt sich insgesamt ganz gut, schafft es aber nicht zu meinen Favoriten.

 

Catrice Glamour Doll Mascara Wimperntusche - Lisa Schnatz

 

15. Catrice Glamour Doll Waterproof

 

Die Glamour Doll (oder auch Glam&Doll) Mascara von Catrice gilt im Internet schon lange als Geheimtipp. Wichtig ist hier die wasserfeste Variante zu wählen. Die Wimperntusche ist und bleibt großartig, der Schwung hält den ganzen Tag und die Wimpern sehen einfach super lang und voll aus. Diese Mascara ist sehr verlässlich und ich wähle sie immer dann, wenn das Ergebnis gut werden muss. 

 

Benefit They're Real Mascara Wimperntusche - Lisa Schnatz

 

 

16. Benefit They’re real

 

Die They’e Real Mascara schlägt sich definitiv nicht schlecht, kann aber meiner Meinung nach weder mit dem Dupe noch mit der Catrice Mascara mithalten. Mir ist die Textur zu trocken, wodurch die Wimpern leicht unordentlich und bröselig wirken. Definitiv keine schlechte Mascara, aber für den Preis, würde ich eher zu einer günstigeren Mascara greifen.

 

 

Urban Decay Perversion Mascara - Lisa Schnatz

 

17. Urban Decay Perversion

 

Ich bin auf jeden Fall großer Fan von Urban Decay, jedoch nicht von dieser Mascara. Genau wie bei der Smashbox Mascara hätte ich einfach erwartet, dass die Bürste mehr Produkt abgibt und die Wimpern schön umhüllt. Mit dem Ergebnis bin ich aber gar nicht zufrieden, die Wimpern sehen einfach sehr undicht aus und haben auch nicht wirklich Schwung.

 

 

chanel le volume de chanel - Lisa Schnatz

 

 

18. Chanel Le Volume

 

Diese Mascara ist nicht die Beste, die ich je getestet habe, das Ergebnis ist aber trotzdem sehr schön. Auch wenn ich kein Fan von diesen Bürsten bin, ist es bei dieser Wimperntusche sehr einfach die Wimpern zu modellieren und in Form zu bringen. Trotzdem ist das Bürstchen bei meinen langen Wimpern zu groß, weshalb das Produkt nicht nur auf den Wimpern, sondern auch auf meinen Augenlid landet.

 

 

Fazit

Nun ja, was ist jetzt mein Fazit. Ich würde mal sagen, dass sich meine Meinung bezüglich der Gummibürsten auf jeden Fall bestätigt hat. Durch die Reihe weg habe ich mit diesen Wimperntuschen ein besseres Ergebnis erzielt. Außerdem finde ich, kommt sehr deutlich hervor, dass Mascara aus der Drogerie mindestens genau so gut ist wie High End Mascara. Hinter Lancôme, die Marke die (eigentlich) für gute Wimperntuschen bekannt ist, steckt zum Beispiel L’Oreal, wodurch man oft Pendants zu den Mascaras auch für weniger Geld findet. 

Ich habe jetzt erst mal 3 Wimperntuschen gefunden, mit denen ich mehr als zufrieden bin (Maybelline The Falsies, Sisley So Intense, Catrice Glamour Doll) und bei denen ich wahrscheinlich auch in Zukunft bleiben werde. Auch wenn die Sisley Mascara mir auf Dauer wahrscheinlich zu teuer sein wird. Abgesehen davon, muss ich mir die nächsten 5 Jahre wahrscheinlich gar keine Wimperntusche mehr kaufen, was das angeht habe ich erst mal ausgesorgt. 

Ich hoffe, dieser Artikel hat euch gefallen und vielleicht sogar weitergeholfen. Schreibt mir doch gerne mal, welche Mascara ihr verwendet oder welche ihr auf den Bildern am besten findet. Inspiriert wurde ich zu diesem Post übrigens von der lieben Masha, die einen ähnlichen Artikel vor ungefähr einem Jahr auf ihrem Blog veröffentlicht hat, den findet ihr hier!

Mascara Vergleich / Wimperntusche Vergleich / Lancome, Maybelline, L'Oreal, Chanel

  1. L’Oreal Miss Hippie                                             7. Essence Maximum Definition                       13. Smashbox X-Rated
  2. Alverde Maximize Volume Lashes                    8. Astor Stimulong                                               14. L’Oreal False Lash Sculpt
  3. Maybelline The Falsies Push Up Drama           9. p2 High Impact Length+Lift                           15. Catrice Glamour Doll
  4. Giorgio Armani Black Ecstasy                           10. Maybelline Great Lash                                  16. Benefit They’re Real
  5. Sisley So Intense                                                   11. Manhattan Ultimate Boosting                       17. Urban Decay Perversion
  6. Lancôme Hypnôse Doll Eyes                              12. Lancôme Hypnôse Volume-à-porter           18. Chanel Le Volume
  • Mia

    geiler Post und du hast echt wahnsinnig tolle Wimpern, ich bin ganz neidisch! mir gefällt nr. 10 sehr gut, werde ich mir vielleicht mal genauer angucken!

    Liebe Grüße

    18. Juli 2016 at 14:34 Antworten
  • Louisa

    Für mich wird es nie wieder etwas anderes als Chanel Mascara geben, einfach die Besten überhaupt. Die von Sisley sieht aber auch interessant aus, vielleicht probiere ich die mal wenn meine Dimensions de Chanel leer ist.

    18. Juli 2016 at 15:23 Antworten
  • Cora Lohse.

    1,6 und 15 hätte ich jetzt auf den ersten blick genommen. Meine Mascara ist leider nicht dabei, die Lash Sensational von Maybelline, diese rosane. Vielleicht könnte die dir auch gefallen ;)

    18. Juli 2016 at 15:47 Antworten
  • Beate Wiethaus

    Dr.Hauschka find ich persönlich super, da dort keine Silikone und Parabene verwendet werden, und da ich richtig blaue Augen habe, verwende ich die violette Variante, aber auch Anthrazit finde ich sehr schön, die pflegende Konsistenz macht es wett, dass dieser Mascara leider nicht wasserfest ist! LG,Beate

    22. Juli 2016 at 14:41 Antworten
  • Elif DeReli

    Ich persönlich habe lange, aber keine dichte Wimpern. Mir fiel es schwer die passende Mascara zu finden.
    Nach hin und her habe ich endlich meine Mascara gefunden und zwar die Pure Definition Mascara von H&M.
    Meine Wimpern behalten ihren Schwung schön und „sacken“ sozusagen nicht runter.

    Liebe Grüße

    27. Juli 2016 at 12:38 Antworten
  • Sandra

    Toller Beitrag! Ich hatte bis jetzt immer Pech mit meiner Mascara. Egal ob sie günstig oder teuer war. Deswegen habe ich mir die Wimpern zu meiner Hochzeit verlängern lassen, aber das Problem ist das ich sie mir alle drei oder vier Wochen wieder machen lassen müsste und dann jedesmal zwischen 90-120 € bezahlen müsste und das ist ein Haufen Geld für mich. Also habe ich mir sie wieder entfernt und dadurch mir leider die meisten raus gezogen. Danach sind sie nur noch ganz schlecht nachgewachsen. Also habe ich mir ein Wimpernserum zur Unterstützung gekauft, was mir total geholfen hat. Mir hat jetzt nur noch die passende Mascara gefehlt. Durch diesen Blog weis ich jetzt was ich mir für eine kaufe(: Vielen Dank LG Sandra

    3. Januar 2017 at 21:10 Antworten

Leave a Comment