Oktober Flashback

Sweatshirt – H&M | Rock – via Alba Moda | Schuhe – Zara | Tasche – Liebeskind

 

hier kommt auch schon das nächste kleine Update für den Monat Oktober. Diese Bilder wurden tatsächlich im Oktober geshootet, was hatten wir dieses Jahr für ein mega Wetter. Übrigens fühle ich mich ein bisschen schlecht, weil ich hier so hinterherhinke. Seitdem ich Instagram aktiv nutze rückt die App für mich immer mehr in den Vordergrund und lässt mich meinen Blog ein wenig vergessen. Genau das, was ich eigentlich nie wollte. Aber es ist halt wirklich so, einen Blogpot zu verfassen ist sehr zeitintensiv, wogegen ein Instagrampost schnell verfasst ist. Zudem bekomme ich in der App direktes Feedback von echten Menschen, während ich für den Blog nur anonyme Statistiken auswerten kann. Schon witzig dass ich als kleiner Hater jetzt doch mehr oder weniger dem Prinzip verfalle. Dennoch klingeln meine Alarmglocken und ich nehme mir fest vor wieder mehr über den Blog zu publizieren. Auch wenn es sich komisch anfühlt diese Worte zu tippen, da ich ähnliche Posts schon oft bei verschiedenen anderen Bloggern gelesen habe, die danach noch inaktiver wurden.

Aber was ist eigentlich im Oktober passiert? Irgendwie viel aber irgendwie auch nichts, der Monat ging so schnell um. Ich bin richtig in mein Studium eingetaucht und das gleich mit doppelter Energie, da ich die Zusage für mein Stipendium bekommen habe. Zum Thema Studium kommt vielleicht bald mal wieder ein extra Post, denn es gibt viel zu erzählen. 

Anfang Oktober ist dann auch endlich eins meiner Herzensprojekte online gegangen. #bielefeldcouragiert. Wer erinnert sich noch an den Nachtbusvorfall, den ich damals auch hier auf dem Blog geteilt habe? Nach ca. einem Jahr bin ich mehr als glücklich darüber, was sich aus dieser Situation entwickelt hat! 




September Flashback

Lederjacke – Mango | Pullover – Asos White | Hose – Zara | Sneaker – Bronx | Tasche – Liebeskind / Werbung

Ich glaube dieses müsste das erste Outfit sein, das ich in Hamburg geshooted habe, seit dem ich hier wohne. Wie ihr an der leichten Lederjacke schon seht, sind die Bilder schon etwas älter. Ich habe es in letzter Zeit mal wieder nicht geschafft den Blog regelmäßig zu füttern. Dafür war ich aber umso aktiver auf Instagram @silberschnatz.

Seitdem wir uns das letzte Mal ausgetauscht haben ist mal wieder einiges passiert. Angefangen damit, dass mein Auto kaputt gegangen ist und ich dadurch ein paar super nervig Tage in Bielefeld verbringen musste. Aber die gute Nachricht ist, dass ich jetzt endlich Studentin bin, schon wieder. Ich bin so unfassbar froh, dass dieses Kapitel meines Lebens jetzt endlich angefangen hat, vielleicht wisst ihr ja, wie lange ich darauf schon gewartet habe.





Meine neue Sonnenbrille

lisa schnatz / Prada Sonnenbrille / Hamburg / modeblog

Prada PR05TS 1AB1A1 *

In der Mode gibt es bei all dem Schnickschnack immer schon eine Sache, die mir sehr wichtig ist. Eine gute Sonnenbrille. Dabei geht es gar nicht nur um den Stylefaktor, sondern viel eher um die Gesundheit meiner Augen. Wusstet ihr, dass billige Sonnenbrillen oder gefälschte Designerbrillen euren Augen wirklich Schaden zufügen können? Wenn nicht, lest euch unbedingt diesen Artikel durch! Noch dazu kommt, dass meine Augen seit der letzten Bindehautentzündung extrem lichtsensibel geworden sind. Daher sind Sonnenbrillen mit hohem Lichtschutz einfach goldwert für mich auch jetzt in der kühleren Jahreszeit, wenn man eigentlich dankt, dass die Sonne nicht mehr so stark ist. Aber auch wenn wir die Hitze der Sonne nicht so spüren wie im Sommer, sind die UV Strahlen trotzdem noch da und sollten nicht unterschätzt werden. 

Von heute an trage ich also meine neue Prada Sonnenbrille, die ich bei Optimale Optik* bestellt habe. Der Onlineshop hat eine große Auswahl an Marken wie zum Beispiel auch Pomellato, Gucci und Dior. Es gibt neben Sonnenbrillen auch Sehbrillen in allen erdenklichen Farben und Passformen. Meine Brille findet ihr übrigens durch den Link ganz oben!

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Optimale Optik